Die Organisation des Geschäftsablaufes (Prozess) ist neben der Technologie die zweite wesentliche Wissensbasis eines Unternehmens und sorgt erheblich für die Produktivität des Unternehmens! Die Modellierung dieser Geschäftsprozesse ist die Voraussetzung für die Effektivität und Nachhaltigkeit eines Unternehmens. Das Modell ist die Wissensbasis und die Änderbarkeit spiegelt die Dynamisierung wieder! Insbesondere bei wachsenden Unternehmen sollten Investitionsaktivitäten (speziell die IT -Landschaft) daran ausgerichtet werden.

Moderne IT-Investitionsansätze müssen weg vom Paradigma der „statischen function and feature“ Entscheidung zur „individualisierten dynamischen geschäftsprozessbasierten“ Entscheidung. Das Geschäftsprozessmodell erhöht damit die Transparenz der Geschäftsprozesse und die IT-Landschaft wird zum verstehbaren Werkzeug.